AKZEPTANZ 2018

Jetzt bewerben!

Zum fünften Mal lobt der Lebenshilfe Landesverband Thüringen e.V. den Unternehmenspreis AKZEPTANZ aus.

AKZEPTANZ zeichnet alle zwei Jahre Unternehmen aus, die sich vorbildlich um die Teilhabe von Menschen mit Handycap am Arbeitsplatz bemühen. Bis zum 15. September 2018 können sich Thüringer Unternehmen für den mit 3.000 Euro dotierten Preis bewerben oder  vorgeschlagen werden.

Der Unternehmenspreis würdigt die Umsetzung von:

  • nachhaltigen Arbeitsplätzen für Menschen mit Behinderungen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt
  • Integrationsfirmen und -projekten in Kooperation mit Thüringer Unternehmen
  • arbeitsweltbezogener Beschäftigung und Arbeitsplätzen für Menschen mit hohem Hilfebedarf
  • personenzentrierten Projekten der beruflichen Bildung für Menschen mit Behinderungen
  • innovativen Projekten der Zusammenarbeit zwischen Werkstätten für behinderte Menschen und Thüringer Unternehmen

Ausgezeichnet wurden in den vergangenen Jahren:

 2016 Tischlerei Pappsdorf, Weimar
 2014 Thüringer Landes- und Hochschulbibliothek Jena
 2012 CAP-Markt, Meiningen
 2010 Projekt "Patientenlotse" am Jenaer Universitätsklinikum

    Foto der Pressemitteilung am 9. April 2018.

    Hinten: Stefan Pappsdorf, Preisträger 2016 (2.v.l.)

    Vorne: Birgit Diezel, Vorsitzende Lebenshilfe Thüringen (3.v.l.) und Heike Werner, Schirmherrin des Preises und Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (2.v.r.)

    vorne: Birgit Diezel, Vorsitzende Lebenshilfe Thüringen (3.v.l.) und Heike Werner, Schirmherrin des Preises und Thüringer Ministerin für Arbeit, Soziales, Gesundheit, Frauen und Familie (2.v.r.)