PS-LOS-SPAREN

Deutsche Multiple Sklerose Gesellschaft Hessen e.V.

Freizeit zur Regeneration.

Mit der Summe von 37.802 Euro unterstützen die hessischen Sparkassen betreute Freizeiten der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft.

Gerhard Grandke (re.), Geschäftsführender Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen, übergibt die Zuwendung in Höhe von 37.802 Euro an Bernd Crusius, Geschäftsführer DMSG Hessen. Bild: Thelen/DMSG Hessen.

Frankfurt am Main, 21. Juni 2018. Gerhard Grandke, Geschäftsführender Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen, übergab die Spende aus Zweckertragsmitteln des PS-LOS-SPARENS heute in Frankfurt.

„Seit 36 Jahren ist der Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen ein verlässlicher Förderer der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft Hessen. So ist seit 1982 eine Gesamtspendensumme in Höhe von 219.000 Euro zusammengekommen. Eine Heilung der Krankheit sei zwar noch nicht möglich, aber Therapien könnten Folgeerscheinungen lindern und den Erkrankten das Leben erleichtern. Deshalb unterstützt der Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen den Landesverband Hessen der Deutschen Multiple Sklerose Gesellschaft auch im Jahr 2018 bei der Finanzierung von Freizeiten für Betroffene und Angehörige“, betonte Gerhard Grandke anlässlich der heutigen Spendenübergabe.

Bernd Crusius, Geschäftsführer DMSG Hessen, zeigte sich dankbar über die großzügige Unterstützung des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen.

„Als gemeinnützige Selbsthilfeorganisation sind wir auf Spenden angewiesen, um unsere Arbeit für MS-Betroffene finanzieren zu können. Viele MS-Betroffene benötigen aufgrund ihrer Erkrankung und den daraus resultierenden Symptomen Auszeiten vom Alltag, um sich zu regenerieren. Unsere betreuten Freizeiten bieten genau das und sind für viele MS-Kranke eine willkommene Abwechslung, damit die schwere Erkrankung für einen Moment in den Hintergrund rückt. Auch ermöglichen die Freizeiten den MS-Betroffenen Teilhabe, die sich aufgrund ihres Krankheitsverlaufs schon früh verrenten lassen mussten und daher nicht über die finanziellen Rücklagen verfügen, um mal ein paar Tage ausspannen und sich erholen zu können“, unterstrich Geschäftsführer Bernd Crusius.


Bildnachweis: © Thelen/DMSG Hessen

Bildunterschrift: Gerhard Grandke (re.), Geschäftsführender Präsident des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen, übergibt die Zuwendung in Höhe von 37.802 Euro an Bernd Crusius, Geschäftsführer DMSG Hessen.

Weiterführender Link

DMSG Landesverband Hessen