GIRO Hattersheim

Wettkampf und Familienerlebnis zugleich

Zum 32. Mal fand die weit über die Rhein-Main-Region bekannte BDR-Radtourenfahrt GIRO Hattersheim statt.
Am 10. Juni erfuhren und erlebten 880 Radsportbegeisterte eine von insgesamt sechs Strecken unterschiedlicher Schwierigkeitsgrade.

Die Radmarathonstrecke des Giro Hattersheim (220 km / ca. 3.300 Höhenmeter) führte durch den Naturpark Hochtaunus und Rheingau-Taunus und bot alles was das Radsportherz begehrt. Es wurden die landschaftlich schönsten Gebiete zwischen Naturpark Hochtaunus und Naturpark Rheingau-Taunus durchquert. Highlight der Tour war die Überfahrt des höchsten Taunusgipfels, Großer Feldberg, auf dem eine Verpflegungsstelle eingerichtet war. Die Veranstaltung ist Bestandteil der Hessen Cup-Serie. 

Die Family-Tour über 24 km ist weitgehend autofrei und führte durch den Regionalpark Main-Taunus. Hier konnten Kinder in Begleitung von Erwachsenen zahlreiche interessante Dinge im Regionalpark Rhein-Main erfahren und erleben.

Für die Sparkassen-Finanzgruppe stellte diese Veranstaltung einen weiteren Höhepunkt dar:
Die Radtourenfahrt wurde gleichzeitig auch als Deutsche Sparkassen-Rundfahrt ausgetragen. Neben Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe konnten auch Familienangehörige, Freunde und Bekannte teilnehmen und gemeinsam um den begehrten Wanderpokal für die stärkste Sparkassen-Mannschaft kämpfen. Entscheidend für die Platzierung war hierbei die Anzahl der Gesamtkilometer der gefahrenen Strecken.

Durchsetzen konnte sich dieses Jahr das Team der Frankfurter Sparkasse 1822 mit einem neuen Rekordergebis von 6.239 Streckenkilometern.

Weiterführender Link

GIRO Hattersheim