„tatort kultur"

Preise für junge Projektideen

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V. (LKJ) lobt gemeinsam mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen den Preis für Freiwillige im FSJ Kultur aus.

Die Preise werden für innovative Projektideen im Freiwilligen Sozialen Jahr Kultur vergeben. Im Rahmen des FSJ-Kultur können junge Menschen im Alter von 18 bis 27 ein Jahr lang professionelle Berufserfahrungen in Thüringer Kulturinstitutionen sammeln. Neben Aspekten der Kulturförderung, der Berufsfindung und der kulturellen Bildung profitieren die Einsatzstellen und die jungen Freiwilligen gegenseitig von neuen Ideen und einem professionellen Arbeitsumfeld.

Das Preisgeld von jeweils 500 Euro soll für die Realisierung des Projektes ausgegeben werden.

Die Preisträger 2018 sind:

 1.Elisabeth Reck (Erfurter Herbstlese e.V.), Levin Simmet (Jugend- und Kulturzentrum mon ami)
"Lesebühne Vorlaut"
 2.


3.


4.


5.
Noёmi Burgenmeister und Max Zarnojanczyk (Gedenk- und Bildungsstätte Andreasstraße)

Sina Dopmann (Thüringer Theaterverband e.V.), Tom Kliemann (Soziokulturelles Zentrum "saalgärten")

Jonas Wohlfeld (Kinder- und Jugendzirkus Tasifan)


Melanie Grunst (Kulturverein "Villa K" e.V.)
Poetry Slam "Closed in"


Open Stage "Pot-pour-Art"


21 Jahre Zirkus-Soundtrack


Theaterprojekt "Gemeinsam stark gegen Mobbing"