Kunsthaus Meyenburg - neue Sonderausstellung

Vom Buch zum Bild - Künstler sehen Literatur

Die große Herbstausstellung präsentiert im Kunsthaus Meyenburg erstmals "Weltliteratur zum Sehen".

Die neue Sonderschau des Kunsthaus Meyenburg Nordhausen zum Thema "Vom Buch zum Bild | Künstler sehen Literatur" ist bis zum 30. Dezember zu sehen. Die große Herbstausstellung präsentiert erstmals „Weltliteratur zum Sehen“, mit Werken von Max Beckmann, Marc Chagall, Salvador Dalí, Max Ernst, Henri Matisse, Joan Miró, Pablo Picasso, u.a.


Die eigens für das Nordhäuser Kunsthaus konzipierte Ausstellung, beschäftigt sich mit einer der ergiebigsten Quellen des künstlerischen Schaffens, der bildhaften Umsetzung von großen Themen der Weltliteratur. Die Sonderausstellung wird u. a. unterstützt von der Kreissparkasse Nordhausen und der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.


Die präsentierten Werke sind keine Buchillustrationen im klassischen Sinne, sondern stammen aus sogenannten Maler- oder Künstlerbüchern, die als eigenständiger Bereich der Kunst vor allem in Frankreich entstanden sind. Es handelt sich dabei um Bücher oder eher Mappen mit Originalgrafiken von Künstlern. Diese wurden von Verlegern oder Kunsthändlern in kleinen Auflagen herausgebracht. Zu sehen sind beispielsweise Illustrationen Marc Chagalls zu Nikolai Gogols Roman „Die toten Seelen“ sowie Radierungen und Lithografien zur „Bibel“.


© Fotos: Stadtverwaltung Nordhausen