Vermögensbarometer

Die Deutschen und ihr Geld

52 Prozent der Bundesbürger sind (noch) zufrieden mit ihrer finanziellen Situation – nach 56 Prozent 2015 und sogar 58 Prozent 2014. Niedrig- bzw. Nullzins bereiten der Bevölkerung die größten Sorgen für ihre finanzielle Zukunft. So sorgen sich 58 Prozent um die aktuelle Geldpolitik.

Geldanlage und Altersvorsorge bei Niedrigzinsen
Ob als probates Mittel, bei der Geldanlage der Zinsflaute zu entgehen, oder als Altersvorsorge: Die Mehrheit der Menschen setzt auf Immobilien und dabei verstärkt auf das selbst genutzte Eigenheim. Wie in der Vergangenheit sind auch 2016 Sicherheit, Flexibilität und Verfügbarkeit bei der der Geldanlage am wichtigsten. Nur 10 Prozent der Befragten sind in der Niedrigzinsphase bereit, für mehr Rendite auch mehr Risiko in Kauf zu nehmen und ihre Geldanlagen entsprechend umzuschichten.

Eigenheim das beste Mittel für den Vermögensaufbau
Über die Hälfte der Bevölkerung (59 Prozent) sieht in einem Eigenheim weiterhin das beste Mittel für den Vermögensaufbau. Rückläufig sind hingegen die Anteile von Lebens- und Rentenversicherungen.

Sparkassen weiterhin wichtigster Partner der Verbraucher.
Nach wie vor sind Finanzangelegenheiten Vertrauenssache. 53 Prozent der Bundesbürger bringen den Sparkassen „(sehr) großes“ Vertrauen entgegen – ein Wert, der weit über denen anderer Kreditinstitute liegt. Dennoch zeigt die politische Diskussion um die Einlagensicherheit erste Wirkungen. Obwohl sich das Sicherheitsniveau objektiv nicht verschlechtert bzw. sogar verbessert hat, vertrauen nur noch 27 Prozent der Menschen darauf, dass ihre Bankguthaben absolut sicher sind. Im Vorjahr waren es noch 10 Prozentpunkte mehr.

In jedem Jahr untersucht der Deutsche Sparkassen- und Giroverband die finanzielle Situation der Haushalte in der Bundesrepublik mit dem „Vermögensbarometer“. Für die Studie hat das Wirtschafts- und Finanzmarktforschungsinstitut icon 1.810 Menschen im ganzen Bundesgebiet befragt.

Weitere Informationen finden Sie im „Vermögensbarometer 2016“, das als PDF-Download zur Verfügung steht.

DAX
TecDAX
Dow

Verbundrating im Überblick

FITCHS+P
Langfristige Verbindlich- keitenA+A
Kurzfristige Verbindlich- keitenF1+A-1
Ausblickstabilstabil
Finanzkraft-/ Individual- ratinga+