14. Internationaler Retail-Bankentag 2016

29. und 30. Juni 
Maritim Hotel Frankfurt

Am 29. und 30. Juni 2016 findet im Maritim Hotel in Frankfurt am Main der 14. Internationale Retail-Bankentag statt. In spannenden Vorträgen beschäftigen sich Referenten wie der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes, Georg Fahrenschon, mit der Zukunft des Retail Bankings.

So viel Umbruch wie heute war selten, gerade unter den im Privatkundengeschäft tätigen Banken. Und das ist auch kein Wunder angesichts der unvermindert rollenden Regulierungswelle, Null- und Negativzinsen und der Digitalisierung. Jede der drei Herausforderungen ist schon für sich genommen geeignet, jahrzehntelang bewährte Geschäftsmodelle zu hinterfragen. Umso mehr stellt das Zusammentreffen dieser Entwicklungen die Branche vor gewaltige Aufgaben.

Welche Strategien sind in diesem Umfeld erfolgsversprechend? Wie stellen sich die Marktführer auf die Herausforderungen ein? Mit welchen Folgen für etablierte Häuser verändern die Fintechs das Bankgeschäft? Hat die Filiale noch eine Zukunft? Antworten auf diese und andere Fragen will der 14. Internationale Retail-Bankentag, der von der Börsen-Zeitung zusammen mit Wincor Nixdorf veranstaltet wird, liefern. Die Sparkassen-Finanzgruppe Hessen-Thüringen unterstützt den Retail-Bankentag seit vielen Jahren.