MarketingAward

Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn ausgezeichnet

Die DB RegioNetz Verkehrs GmbH Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn hat einen der begehrten MarketingAwards „Leuchttürme der Tourismuswirtschaft“ des Sparkassen-Tourismusbarometers für Ostdeutschland erhalten.

Der Preis würdigt die Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn (OBS) für die Strategie „Gipfelstürmen leicht gemacht – Herzlich Willkommen im Bergbahnland“ und wird vom Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen vergeben.
Die Strategie der OBS hat besonders in dreierlei Hinsicht überzeugt. Zum einen werden die eigenen Angebote zielgerichtet mit Angeboten örtlicher Betriebe und Gemeinden verknüpft. Zum anderen spricht das Angebot Zielgruppen von Jung bis Alt an. Darüber hinaus sind alle drei Bahnstrecken für Kinderwagen und Rollstühle gleichermaßen geeignet. 


Herzstück im Bergbahnland ist die Oberweißbacher Bergbahn zwischen Obstfelderschmiede und Lichtenhain, die mit einer Steigung von 25 Prozent steilste ihrer Art weltweit. Darüber hinaus gibt es im Bergbahnland eine Flachstrecke mit einem fahrenden Kräuter- und Olitätenmuseum und den Walderlebnispfad Fröbelwald. Ergänzt wird dies durch das Maschinarium, in dem Besucher Bergbahntechnik interaktiv erleben können.




Das Foto zeigt  v. l. n. r.
Dr. Michael Ermrich, Geschäftsführender Präsident des Ostdeutschen Sparkassenverbandes
Dr. Jürgen Dornbach, Vorsitzender der Geschäftsführung der DB RegioNetz GmbH
Diana Saager, Leiterin der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn
Astrid Apel, Marketing/Kommunikation der Oberweißbacher Berg- und Schwarzatalbahn
Martin Bayer, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt
Thomas Wagner, Verbandsgeschäftsführer des Sparkassen- und Giroverbandes Hessen-Thüringen Copyright: Florian Gaertner/photothek/Ostdeutscher Sparkassenverband

Copyright: Rolf Weller (Foto der Bergbahn)