Thüringer Bibliothekspreis

Der Hauptpreis ist mit
10.000 Euro dotiert.

Thüringer Bibliothekspreis 2017 der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen geht an die Stadt- und Regionalbibliothek Gera – Förderpreise für die Stadt- und Kurbibliothek Bad Liebenstein  und die Stadtbibliothek Altenburg.

Die feierliche Übergabe der Auszeichnung findet im Rahmen des Thüringer Bibliothekstages am 25. Oktober 2017 in Erfurt statt.

Laut Jury habe sich die Stadt- und Regionalbibliothek  Gera zu dem „zentralen Medien- und Veranstaltungszentrum im Herzen der Stadt“ entwickelt. Nutzerfreundliche Ausleihzeiten, Selbstverbuchungsmöglichkeiten und zahlreiche ungewöhnliche Veranstaltungsformate haben die Bibliothek zu einem lebendigen Ort der literarischen Kommunikation werden lassen.

Die beiden Förderpreise, dotiert mit je 2.500 Euro, gehen in den Landkreis Altenburger Land und den Wartburgkreis. Bei der Vergabe der Preise berücksichtige die Jury vor allem Bestrebungen, die Bibliothek regional zu verorten und mit Kooperationen zukunftsorientiert aufzustellen.

Der Thüringer Bibliothekspreis wurde zum 15. Mal von der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und dem Landesverband Thüringen  im Deutschen Bibliotheksverband (dbv) ausgelobt.

Den Preis erhielten zuletzt die Stadtbibliothek Nordhausen, (2016), die Stadtbibliothek Greiz (2015), die Stadtbibliothek Mühlhausen (2014), die Stadt- und Regionalbibliothek Erfurt (2013), die Stadtbibliothek Rudolstadt (2012) die Stadt- und Kreisbibliothek Zella-Mehlis (2011) und die Stadt- und Kreisbibliothek „Anna Seghers“ in Meiningen (2010). 

In der Jury des Thüringer Bibliothekspreises 2017 wirkten mit:
-    Gabor Kuhles, Vorstand des Landesverbandes Thüringen im dbv, Universitäts- und
      Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha
-    Sabine Brunner, Leiterin der Fachstelle für Öffentliche Bibliotheken in Thüringen
-    Sylvia Gramann, Leiterin der Stadt- und Kreisbibliothek Anna Seghers Meiningen
-    Jochen Fasco, Direktor der Thüringer Landesmedienanstalt
-    Dr. Jens Kirsten, Thüringer Literaturrat
-    Gerlinde Sommer, Journalistin (Thüringische Landeszeitung)
-    Dr. Michael Grisko, Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen.