Thorsten Streichardt

Stipendiat im Künstlerhaus Willingshausen Sommer 2008

Der Künstler über seine Arbeit

"Die Auseinandersetzung mit der materiellen Welt steht am Anfang meiner künstlerischen Arbeit. Mich interessiert, wie die Dinge, die uns umgeben, die zur Verfügung stehenden Materialien und Geräte, Handlungsmöglichkeiten bestimmen.
Das sprichwörtliche „unbeschriebene Blatt“ gibt es nicht, hat es nie gegeben. Alles ist schon geprägt, Eigentum eines Zusammenhangs, der Funktionen nicht nur bereitstellt, Nutzen nicht nur verspricht, sondern einfordert. Es unterwirft mich seiner Logik, nach der ich mich zu richten habe." (Zitiert nach Thorsten Streichardts Homepage)

Kurz-Biografie

  • 1988 - 1991 Ausbildung zum Steinmetz und -bildhauer
  • 1991-1996 Studium der Freien Kunst an der Kunsthochschule Kasse bei Alf Schuler
  • 1993 Stipendium des Cusanuswerks
  • 1994 Stipendium der Studienstiftung des deutschen Volkes
  • 1995 Studienabschlussstipendium des Otto-Braun-Fond
  • seit 1996 freiberuflich tätig
  • 1998 Stipendium artist in residence, Artbridge - Künstbrücke London
  • seit 1999 partizipatorische Projekte im Bildungssektor
  • 2000 Projektförderung des Berliner Senats für Wald in progress
  • 2004 Stipendium MacDowell Colony, Petersborough, New Hampshire, USA
  • 2005 Leube-Stipendium Salzburg
  • 2008 Willingshäuser Künstlerstipendium

Homepage: www.thorstenstreichardt.de