Güldener Herbst

Festival Alter Musik
in Thüringen

Der „Güldene Herbst“ hat sich zu einer festen Größe mit einer eigenen Handschrift innerhalb der Thüringer Musiklandschaft entwickelt. Dazu trägt auch die langjährige Förderung durch die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen bei.

Das Musikfestival bringt in Vergessenheit geratene Musik aus thüringischen Archiven an authentischen Orten zum Erklingen. Auch bekannte Werke der deutschen und internationalen Barockmusik sind zu hören. Dabei ist das Spektrum bewusst weit gefasst und lässt so Rückschlüsse auf die Musik der Renaissance und Vorgriffe auf die Zeit der Klassik zu.

Internationale Interpreten sind ebenso vertreten wie Nachwuchskünstler und finden beim  „Güldenen Herbst“ ein aufmerksames Publikum. Das Festival umspannt drei Wochen und bespielt eine jährlich wechselnde Auswahl von Schlössern, Kirchen und Sälen in Thüringen.

2016 fand der „Güldene Herbst“ vom 30. September bis 16. Oktober statt. Das Motto lautete anlässlich des 400. Todestages William Shakespeares "Was ihr wollt!". Das Programm für alle Altersstufen umfasste neben Konzerten und Familienkonzerten auch Führungen, Vorträge, Diskussionsforen und Kinovorführungen.


Weiterführender Link

Güldener Herbst