Reformationsdekade

500 Jahre Reformation

Die Evangelische Kirche in Deutschland hat 2008 mit Blick auf das 500jährige Jubiläum der Reformation im Jahr 2017 die Reformations-dekade ausgerufen. Dabei hat jedes Jahr einen besonderen Themenakzent. Dies haben die Länder Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen als Kernländer der Reformation zum Anlass für kulturelle und wissenschaftliche Veranstaltungen genommen.

Die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen ist Förderer einiger Großprojekte im Rahmen der Reformationsdekade:

"Kulturelle Entdeckungen"
Der neue Band der gleichnamigen Reihe, informiert über Stätten der Reformation in Hessen und Thüringen.


Publikationsreihe "Reformationsgeschichte in Thüringen"
Unterstützt wird der Druck durch die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen und die Landesbank Hessen-Thüringen.

Folgende Bände wurden bereits veröffentlicht:

Band 1 "Mit Gottes und der Landesfürsten Hülf"
Die Reformation in der Residenzstadt Gotha und ihrer Umgebung

Band 2 "Religion und niederadeliger Eigensinn"
Konfessionsbildung, ständische Selbstbehauptung und Fürstenherrschaft im Werra-Weser-Gebiet während des langen 16. Jahrhunderts.

Band 3 "Luther und Thüringen"



Die einzelnen Themenjahre:

2017Das Reformationsjubiläum
2016

2015
Reformation und eine Welt

Bibel und Bild - in Zusammenhang mit dem Cranach-Jahr
2014

2013
Reformation und Politik

Reformation und Toleranz
2012Reformation und Musik
2011

2010
Reformation und Freiheit

Reformation und Bildung