„tatort kultur"

Preise für junge Projektideen

Die Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Thüringen e.V. (LKJ) hat gemeinsam mit der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen zum sechsten Mal einen Preis für Freiwillige im FSJ Kultur ausgelobt. In diesem Jahr hieß das Motto des Wettbewerbs "Kultur für alle - Alle für Kultur!"

Die Preise werden für innovative Projektideen im Freiwilligen Sozialen Jahr Kultur vergeben. Im Rahmen des FSJ-Kultur können junge Menschen im Alter von 18 bis 27 ein Jahr lang professionelle Berufserfahrungen in Thüringer Kulturinstitutionen sammeln. Neben Aspekten der Kulturförderung, der Berufsfindung und der kulturellen Bildung profitieren die Einsatzstellen und die jungen Freiwilligen gegenseitig von neuen Ideen und einem professionellen Arbeitsumfeld.

Das Preisgeld von jeweils 500 Euro soll für die Realisierung des Projektes ausgegeben werden.

Die diesjährigen Preisträger sind:

 1.Johanna Thron (TPT TheaterFabrik Gera)Projekt: WertVoll 
 2.



3.



4.



5.


6.


7.
Tobias Uhlworm, Julia Sickel, Julia Jäger (Stiftung Schloss Friedenstein), Ulrike Wolff (Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha)


Marie Vaupel (Stiftung Lutherhaus Eisenach)



Pauline Wollenhaupt (Thüringer Folklore Ensemble Erfurt e. V.)



Klara Burkhardt (IMAGO Kunst- und Designschule e. V.)


Liska Titze (Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e. V.)


Rea Roos (Polaris Jena), Christian Philipp (KZ-Gedenkstätte Buchenwald), Linda Heüveldop (Jenaer Philharmonie), Esther Garabot Meier (Sommerpalais Greiz), Anne Dittmann (TPT Gera), Charlotte Stitz (TPT Gera), Sandra Waldenburger (Villa Rosenthal Jena), Marie-Luis Heimann (Heinrich-Schütz-Haus, Bad Köstritz), Caroline Bellstedt (ACC Galerie Weimar e. V.), Emily Kübler (KuBus Jena)

Projekt: Die Rückkehr der Proserpina

Projekt: Eisenacher Häuser erzählen Stadtgeschichte

Karneval der Kulturen meets Young Professionals

Projekt: Rein ins Leben

Projekt: Worte öffnen Welten 

Projekt: Akzente Setzen