Daumenkino 2.0

Handyclipwettbewerb
für Thüringer Schulen

Unter dem Motto "AbgeDREHt - normal kann jeder" konnten die teilnehmenden Schulklassen Handyclips produzieren und in einem Wettbewerb 200 Euro für die Klassenkasse und eine Einladung zum Kinder-Medien-Festival "Goldener Spatz" gewinnen.

Telefonieren war gestern – heute werden mit dem Smartphone Filme gedreht. Mit diesem Credo starteten 2013 das Thüringer Medienbildungszentrum der TLM (TMBZ) und die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen das Smartphone-Projekt „Daumenkino 2.0 – Handyclipwettbewerb und medienpraktische Workshops für Thüringer Schulen“.

Die diesjährigen Preisträger des Medienkompetenzprojektes "Daumenkino 2.0" stehen fest:

 1. Platz
„The art of colours" (Klasse 9a, Albert-Schweitzer-Gymnasium, Ruhla) 
 2. Platz
„Die Reise“ (Klasse 9e, Kooperative Gesamtschule „Herzog Ernst“, Gotha)
 
 3. Platz
„Schlafende Hunde soll man nicht wecken”, (Klasse 8c, Goethegymnasium Weimar)
 

Durchgesetzt haben sich die Clips gegen weitere 38 Konkurrenten. Nach der Präsentation der Filme beim Kindermedienfestival "Goldener Spatz" in Erfurt wurden die Preise vor Ort verliehen. Die Clips sind auf www.tlm.de zu sehen.

Nach drei erfolgreichen Durchgängen ist das kostenfreie Projekt am 5. Dezember 2016 in die vierte Runde gestartet. Informationen zur Teilnahme finden Sie unter "weiterführende Links" (Faltblatt).