Mini-Mathematikum

Mathematik zum Anfassen
für die Jüngsten

Das Mini-Mathematikum ist eine Mitmach-Ausstellung für vier- bis achtjährige Kinder.
Die Experimente folgen dem Konzept des Mathematikums und sind in Inhalt und Größe
auf die jüngere Altersgruppe abgestimmt.

Der Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen ist es gelungen, das "Mini-Mathematikum" exklusiv bei den Sparkassen in Hessen und Thüringen touren zu lassen. Hier haben Kinder Gelegenheit, Mathematik in Sparkassenräumen, in Schalterhallen oder sogar in der Konferenzetage wahrhaft zu (er-)spüren.

Das Wörtchen „Mini“ lässt vermuten, dass es hierbei um die Kleinen geht. Spielerisch werden den Kindern mathematische Zusammenhänge und physikalische Phänomene näher gebracht. Die Wanderausstellung lockt mit 20 Exponaten, an denen direkt erlebt, geknobelt und nicht zuletzt gelernt wird.

„Be-greifen“ – das ist das Ziel der Mitmach- und Erlebnisausstellung. Gedacht ist das "Mini-Mathematikum" für Kinder im Vorschulalter. Sie rollen Kugeln verschieden geneigte Ebenen herunter, schauen welche Kugel die schnellste war und lernen so spielerisch physikalische Grundsätze.

Aufgrund der großen Nachfrage, wird das "Mini-Mathematikum" jedes Jahr bis 2018 in Gotha zu sehen und erleben sein.


Termine:

13.08. - 02.09.2017

Wolfgang-Bonhage-Museum, KorbachSparkasse Waldeck-Frankenberg
04.11. - 18.11.2017Stadbücherei DreieichSparkasse Langen-Seligenstadt

Weiterführender Link

Mini-Mathematikum