HESSIALE 2017 -
monochrom

2. Juni bis 20. Juli 2017
in Marburg

Die im vierjährigen Abstand stattfindende Landeskunstausstellung
HESSIALE bietet ein breites Spektrum an Arbeiten aus allen Bereichen
der Bildenden Kunst.

 

Bei der HESSIALE handelt es sich um eine etwa im Vier-Jahres-Rhythmus durchgeführte Ausstellungsreihe des Landesverbandes Hessen des Bundesverbandes der Bildenden Künstlerinnen und Künstler. Sie wird jeweils in einer anderen hessischen Stadt ausgerichtet.

Die als „Landeskunstausstellung“ der Mitglieder des Hessischen BBK bezeichnete Veranstaltung steht 2017 unter dem Titel „monochrom“  und findet vom 2. Juni bis zum 20. Juli 2017 in Marburg statt. Ausstellungsorte sind der Kunstverein Marburg, die Lutherische Kirche St. Marien, die Brüder Grimm Stube und der Kleine Rittersaal im Landgrafenschloss.
Es werden aktuelle Arbeiten aus verschiedenen Genres der bildenden Kunst präsentiert.




2005 wurde die HESSIALE in Kassel ausgetragen, 2009 in Hanau und 2013 in Kleinsassen. Die Sparkassen-Kulturstiftung Hessen-Thüringen hat die HESSIALEN jeweils als Förderin begleitet.
Zur Ausstellung erscheint ein Katalog.


Termine:

2. Juni 2017, 18 Uhr

23. Juni 2017, 18 bis 24 Uhr

11. Juni 2017, 15 Uhr

16. Juli 2017, 15 Uhr

20. Juli 2017, 18 Uhr
Eröffnung im Marburger Kunstverein

Nacht der Kunst Marburg

Künstlergespräche im Kunstverein

Künstlergespräche im Kunstverein

Finissage mit Katalogvorstellung

Weiterführender Link

HESSIALE 2017